Skip to main content

Aktuelles


Danke

die Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Kollegium der Thea Diem Schule bedankten sich bei einem Neujahrsempfang bei allen Schulbegleiterinnen und Schulbegleitern für ihren täglichen Einsatz mit den Kindern und Jugendlichen. 

Die Berufsschulstufe kümmerte sich liebevoll um die Bewirtung der Schulbegleitungen, ohne die der Unterrichtsalltag oftmals gar nicht möglich wäre. Danke dafür und wir alle hoffen auf weitere Jahre mit euch. 

Thumbnail Image 001

Thumbnail Image 002

Thumbnail Image 003

Neue Neigungskurse gewählt

Nach den Ferien wurden von den Schülerinnen und Schülern neue Neigungskurse gewählt. Der Neigungskurs "Schulhausgestaltung" kümmert sich darum, wie unser Schulhaus schöner werden kann. Das neueste Projekt ist die Herstellung und Gestaltung eines Kraken für das große Fenster im Eingangsbereich. Die Jugendlichen sägten den Kraken mit der Stichsäge aus und hauchten der Figur durch Farbe und Kronkorken Leben ein. 

Trommelwirbel mit "Doubledrums"

Am Freitag durften unsere Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen der Hachinger Tal Schule dem Trommelduo "Doubledrums" lauschen. Mit guter Laune und toller Musik begeisterten Phil und Alex alle großen und kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer und entführten sie in ihre Welt der Trommeln, Regenmacher, Marimba und co. Das Publikum war begeistert und freut sich schon auf ein nächstes Konzert. 

Wir danken dem Förderverein FELS e.V., der unseren Schülerinnen und Schülern dieses Erlebnis möglich gemacht hat.


Inklusives Seminar mit Studierenden der LMU

In diesem Semester fahren wieder 10 Schülerinnen und Schüler jeden 2. Mittwoch in die Universität, um dort gemeinsam mit den Studierenden unter der Leitung von Prof. Zentel zu arbeiten, zu lernen, zu reden und zu lachen. In diesem Semester geht es darum,  wann wir selber entscheiden dürfen und wollen und wo es Grenzen und Regeln gibt. Und natürlich können wir auch nicht immer das machen, was wir wollen, weil wir auf unsere Mitmenschen Rücksicht nehmen.
Das ist manchmal ganz einfach und manchmal ganz schön schwierig.
Gemeinsam mit den Studierenden haben wir uns kleine Stücke dazu ausgedacht und aufgeführt. Auch mehrere Raps haben wir gedichtet und natürlich vorgetragen. 

Einladung zum Elternabend zum Thema Einschulung im Schuljahr 2024/25

 Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nicht mehr lange und Ihr Kind kommt in die Schule. Das ist eine aufregende Zeit für alle und es kommen bestimmt viele Fragen auf. Wir möchten Sie vorab schon informieren und laden Sie herzlich zu einem Elternabend zum Thema Einschulung im Schuljahr 2024/25 ein.

Wann: 8. Februar 2024 um 18.00 Uhr

Wo: Thea Diem Schule, Förderzentrum Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, Grünwalder Weg 8b, 82008 Unterhaching

Die Themen des Abends sind die unterschiedlichen Einschulungsmöglichkeiten Ihres Kindes, Vorstellung des Förderschwerpunkts geistige Entwicklung, Aufnahmeverfahren und Organisatorisches sowie die Besichtigung unserer Schule.

Der Elternabend richtet sich an Eltern und Erziehungsberechtigte. Für Ihr Kind ist dieser Abend uninteressant. Bitte lassen Sie ihr Kind zu Hause!

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße,
Das Einschulungsteam der Thea Diem Schule


Nachruf Lisa Wanninger

Im September 2023 verstarb die Nichte unserer Namenspatronin Thea Diem Frau Lisa Wanninger.

Schon im September 2023 ist Frau Lisa Wanninger im Alter von 93 Jahren verstorben. Sie war in Zusammenarbeit mit der LMU München maßgeblich am Namensgebungsprozess unserer Thea Diem Schule beteiligt und hat uns mit ihren Berichten vom Leben und Tod ihrer Tante aber auch durch ihre herzliche Art bei zahlreichen Schulveranstaltungen, zuletzt bei unserem Namensfest berührt und begeistert. Wir werden sie zusammen mit ihrer Tante Thea Diem in Erinnerung halten.


Praktikum am Lehrstuhl der LMU München

In diesem Schuljahr absolvieren erstmalig Jugendliche eines Förderzentrums ein Praktikum am Lehrstuhl für Pädagogik bei geistiger Behinderung einschließlich inklusiver Pädagogik der LMU München. In diesem inklusiven Pilotprojekt unterstützen unsere Schülerin Manuela Probst und unser Schüler Max Schmitz das Team des Lehrstuhls in vielfältiger Weise.

Hallo, wir sind Max Schmitz und Manuela Probst und wir gehen in die Berufsschulstufe. Wir machen im Wintersemester 2023/24 an der Ludwig-Maximilians-Universität München Praktikum.

Wir sind jeden Mittwoch am Lehrstuhl für Pädagogik bei geistiger Behinderung einschließlich inklusiver Pädagogik im Einsatz. Vormittags arbeiten wir von 8 bis 10 Uhr in der Nashorn-Werkstatt im Schweinchenbau. Dort helfen wir bei der Ausleihe und schauen in den Briefkasten und wir suchen das Material des Monats raus.

Danach helfen wir Frau Dr. Wilfert bei der Vorbereitung Ihres Seminars.

In Freimann arbeiten wir gemeinsam mit Studentinnen an einem Forschungsthema und unser Forschungsthema heißt Familienurlaub mit Kindern mit geistiger Behinderung. Dafür haben wir Interview-Fragen entwickelt und auch selbst beantwortet. Außerdem interviewen wir den Professor Peter Zentel zu dem Forschungsthema.

Zusätzlich arbeiten wir jeden Mittwoch mit dem 3-D-Drucker und unterstützen das Lehrstuhl-Team.
Unser Praktikumstag endet um 15:30 Uhr und unser komplettes Praktikum endet im Februar 2024, wenn das Semester vorbei ist.

Bei unserer Arbeit werden wir begleitet von Laura Wimmer.

Es macht Spaß in der Uni Praktikum zu machen, um zu sehen, was man an der Uni macht.


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Die bayerischen Landwirte haben für Montag, den 8. Januar 2024, umfassende Streikmaßnahmen angekündigt. Es wird aller Voraussicht nach Protestfahrten, Blockadeaktionen usw. geben, die sich auch auf den Schülertransport auswirken könnten.  

Trotz möglicher Warnstreiks und Behinderungen im Straßenverkehr findet an der Thea Diem Schule ab morgen regulärer Unterricht statt.

Unsere Busunternehmen werden auch morgen versuchen, einen regulären Schülertransport durchzuführen.

Sie als Eltern oder Erziehungsberechtigte dürfen Ihr Kind morgen aufgrund der besonderen, noch nicht abschätzbaren Situation entschuldigen und zu Hause lassen, wenn Sie dies für sinnvoll erachten.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, informieren Sie bitte unbedingt das Busunnternehmen und hinterlassen uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter im Sekretariat. Nur dann gilt Ihr Kind als entschuldigt.

Ihre Schulleitung der Thea Diem Schule

Weiterführende Infos unter: https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/8361/hinweise-zu-auswirkungen-von-streikmassnahmen.html
https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/8361/hinweise-zu-auswirkungen-von-streikmassnahmen.html



Liebe Eltern,

Die vorweihnachtliche Zeit haben wir mit den Kindern wieder klassenübergreifend gestaltet. Alle genießen die besinnlichen Adventsmorgenkreise.
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, dem 22.12. endet die Schule bereits um 11:45 Uhr. Kinder, die die HPT besuchen, gehen schon um 11:45 Uhr in die Tagesstätte, alle Mittagsheimfahr – Kinder werden nach Hause gebracht.
Die Schule beginnt regulär nach den Ferien wieder am Montag, den 08.01. um 8.15 Uhr.

Im kommenden Jahr werden wir die Kooperation mit unseren Nachbarn, der Hachinger Tal Schule noch weiter vertiefen.
Mit viel Spannung erwarten wir daher zu Beginn des  neuen Jahres, am 19.01. mit einem gemeinsamen Neujahrskonzert der „Double Drums“, ein besonderes Highlight.
Auch ein gemeinsames Maifest ist bereits in Planung.
Am 21.03., dem Geburtstag unserer Namensgeberin „Thea Diem“ wird unser Tag der offenen Tür stattfinden. Diesen werden wir als Frühlingsfest für interessierte Familien und Familien, die bereits Teil unserer Schulfamilie sind, feiern. Wir sind sicher, es wird ein toller Tag mit vielen spannenden Begegnungen.

Bevor wir jetzt in die Weihnachtsferien gehen, möchten wir Ihnen für Ihre bereichernde Unterstützung für unsere Schule Danke sagen. Ein vertrauensvolles Miteinander ist die Basis für uns als gut funktionierende Schulfamilie und wir wissen Ihr Engagement sehr zu schätzen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe  Weihnachten, erholsame Feiertage und einen hoffentlich guten Start in ein gesundes, glückliches Jahr 2024!

Ihre Schulleitung der Thea Diem Schule
Ricarda Friderichs und Florian Fickenscher


Weihnachtsbasar in der Partnerklasse an der Mittelschule

Alle Schülerinnen und Schüler waren in den letzten Wochen gemeinsam sehr fleißig: Er wurden Lebkuchen gebacken und verziert. Backmischungen wurden abgefüllt. Papiersterne und Wunscherfüller wurden gebastelt. Am Donnerstag Abend war es so weit und jede Klasse hatte einen eigenen Stand und bot allen Eltern, Besuchern und Lehrerinnen und Lehrern ihre selbstgemachten Köstlichkeiten und Basteleien an.

Schlittschuhlaufen

Am Mittwoch war die Partnerklasse an der Mittelschule Oberhaching mit 6 anderen Klassen gemeinsam in Grünwald zum Schlittschuhlaufen. Alle hatten viel Spaß und sind Runde für Runde im Eisstadion gedreht.


M 6,7,8 im Botanischen Garten

"Knusper, Knusper Knäuschen",  so hieß die Führung, die die Klasse M6,7,8 im Botanischen Garten besucht hatte. Hier konnten Pflanzen bestaunt und mit allen Sinnen erfahren werden, die uns weihnachtliche Backzutaten und Gewürze liefern. Zum Beispiel die Vanille-Pflanze mit Vanille-Schoten, der Baum dessen Rinde uns den Zimt liefert oder der Kakao-Baum.  Aber auch Bananen und Ananas haben die Schüler entdeckt und sogar Schildkröten.

 

Rodelspaß bei der M 6,7,8

Die Klasse M 6,7,8 nutzte den vielen Schnee zu ihrem Vergnügen. Anstatt Sportunterricht ging es zum Schlittenfahren in den Ortspark Unterhaching. Dort wurde fleißig gerodelt, bis so mancher Schweiß floss. Was für ein Spaß!


Advent, Advent...

Die Adventszeit beginnt, die weihnachtliche Vorfreude ist greifbar und die Klassenzimmer werden geschmückt. Bei vielen Klassen mit einem Adventskranz. Und der ist dieses Jahr etwas ganz besonderes. 

Unsere Zweitkraft Frau Bachmann, gelernte Floristin, bietet uns Lehrkräften an, Kränze selbst zu binden. Also ran ans Werk. 

Ausgestattet mit vielen verschiedenen Nadelgehölzen und dem technischen Know-How von Frau Bachmann entstanden so schöne Werke, die nun in vielen Klassenzimmern zum Einsatz kommen und die Weihnachtsvorfreude steigern.


Die M 7-9 ist wieder auf den Hund gekommen!

Wie jeden Freitag war Schulhund Lili heute wieder im Unterricht dabei.

Während die Schüler der Klasse mit den Klassen – iPads Rechercheaufträge ausführen liegt Lili dabei oder geht einzelne Schüler besuchen.

Die Jugendlichen entscheiden in dieser Unterrichtsphase selbst, ob sie die Hündin in dem Moment streicheln wollen oder sie als stiller Begleiter neben ihnen liegt.

Ob beim Logo-Nachrichten besprechen, beim Wochenrückblick oder dem Arbeiten am Platz: Lili ist ganz selbstverständlich dabei.

Schulhund Lili


24.10.23

Partnerklasse an der MWS Oberhaching

Festakt zur Kooperation mit der Thea Diem Schule

Inklusion leben, das ist es, was sich die Mittel- und Wirtschaftsschule Oberhaching auf die Fahne geschrieben hat. Seit dem Schuljahr 2023/2024 gibt es hier eine Partnerklasse mit acht Mädchen und Buben, die in einem besonderen Model unterrichtet werden. Dabei haben sich die Thea Diem Schule Unterhaching und die MWS Oberhaching zu einem besonderen Model zusammen geschlossen. Erstmals ist hier im südlichen Landkreis München eine komplette 5. Klasse mit besonderem Förderbedarf an eine Mittelschule umgezogen. Dass diese Kooperation rasch und reibungslos auf den Weg gebracht wurde, liegt auch am großen Engagement und der guten Kooperation der beiden involvierten Schulleiterinnen. Claudia Sanders (MWS Oberhaching) und Ricarda Friedrichs (Thea Diem Schule) sind sich einig, dass dieses Projekt "eine große Chance für alle unsere Schüler ist und Inklusion mit viel Begeisterung und Freude erfüllt wird."
Dabei gilt der Grundsatz der Zusammenarbeit mit den 5. Klässlern der MWS Oberhaching: So viel gemeinsamer Unterricht wie möglich – so viel getrennter Unterricht wie nötig. Dies ist wichtig, damit die Schüler*innen beider Klassen möglichst häufige, vielfältige Gelegenheiten zum gemeinsamen Lernen haben und das gemeinsame Miteinander in Verschiedenheit von allen täglich erfahren und gelebt werden kann. Zugleich muss aber stets gewährleistet sein, dass jede der beiden Schulen ihren eigenen Lehr- und Erziehungsauftrag erfüllen kann und die Schüler*innen gemäß ihren Förderbedürfnissen und Lehrplanzielen unterrichtet werden. Daher gilt zudem der Leitspruch „alle machen das Gleiche, aber nicht jeder dasselbe“.
So findet gemeinsamer Unterricht etwa bei Musik, Kunst oder Sport statt. Aber auch beim gemeinsamen Lesen, Sprechen und Hören arbeiten die Schüler*innen der beiden Klasse hervorragend zusammen. "Das ist aber nicht alles", so bekräftigen die beiden Klassenlehrerinnen der 5. Klassen Larissa Goudis (MWS) und Susanne Gärtner (Thea Diem Schule). "Wir machen auch gemeinsame Ausflüge, nehmen an Aktionen und vielen Projekten der Schule zusammen teil". Angelegt ist das Projekt vorerst auf zwei Jahre.
Um dieses Projekt gebührend zu feiern und die große Bedeutung dieses Projekts zu unterstreichen sind dann auch am Dienstag, den 24.10.2023, neben den Schüler*innen sowie Eltern der 5. Klassen, den Klassen- und Schulsprecher*innen, den Lehrer*innen, dem Elternbeirat und Schulleiterinnen der Thea Diem und der Grundschule Sauerlach, das "Who is Who" aus Politik und Schule anwesend. Neben den Bürgermeister*innen aus Oberhaching (Stefan Schelle), Sauerlach (Barbara Bogner) sowie Straßlach (Hans Sienerth), waren auch Landrat Hr. Göbel, Regierungsschuldirektorin Fr. Schefold, Schulamtsdirektor Hr. Dr. Barth, Schulrätin Fr. Angermaier, die Beratungsrektorinnen Fr. Hahlweg und Fr. Höhnlein mit von der Partie.
Von der Zusammenarbeit, da waren sich alle Anwesenden einig, werden alle Beteiligte profitieren und Inklusion als natürlichen Bestandteil unseres Schullebens erfahren. Zum Abschluss der offiziellen Feierlichkeiten wurde bei einem Glas Sekt auf das Projekt angestoßen, viel gelacht und gefeiert. Unter begeistertem Applaus stiegen dann noch 100 bunte Luftballons mit Wünschen der Schüler*innen in den weiß-blauen bayerischen Himmel.


KLASSE M5 BEIM VORLESETAG AM LISE-MEITNER-GYMNASIUM UNTERHACHING

Die M5-6 wurde von der Klasse 5f zu sich an das Lise-Meitner-Gymnasium eingeladen. Nachdem wir unser Schullied vorgesungen haben, wurde uns von den Kindern eine Geschichte vorgelesen. Schön, dass wir uns im Anschluss noch gegenseitig verschiedene Gebärden gezeigt haben und uns unterhalten konnten. Wir freuen uns auf das nächste Mal. Vielen herzlichen Dank. Ihr seid herzlich zu uns eingeladen!


Halloween-Party

Pünktlich für den letzten Schultag vor den Herbstferien hat die SMV eine tolle Halloween-Party organisiert. Es gab die Lieblingssongs der Schüler*innen, gruseliges Essen und tolle Halloween-Deko. Alle Klassen haben mitgebastelt. Es wurde viel getanzt und natürlich das Buffet aufgegessen.


Kids-to-Life 

Die M 8-9 durfte auf dem Kids-to-life-Gelände in Unterhaching bei der Versorgung der Tiere helfen.


Besuch aus Süd-Korea

Am 19.10.2023 hatten wir, zu unserer großen Freude, Besuch von sieben Mitarbeitenden des Bildungsamtes der Provinz Gangwon in Südkorea.

Sie haben in unserem Unterricht hospitiert, unsere SMV führte sie durchs Schulhaus und wir haben uns zu den Themen Inklusion und verschiedene Möglichkeiten der Beschulung für Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf ausgetauscht. Als besonderer Gast war auch Frau Rena Hönlein, Beratungsrektorin aus dem Schulamt München Land und Fachfrau für Inklusion geladen.

Wir hatten einen lebhaften und spannenden Austausch und sind sehr geehrt, dass uns die Delegation aus Südkorea besucht hat.


Die Berufsschulstufe hat gewählt

Wir haben uns mit der Demokratie und der Landtagswahl in Bayern beschäftigt. Wir haben die Programme von den Parteien in leichter Sprache gelesen. Am Freitag haben wir die Juniorwahl gemacht. Das Klassenzimmer war das Wahlbüro. Wir mussten unsere Wahlbescheinigung mitbringen. Die Wahl war geheim. 
Die Ergebnisse der Juniorwahl von ganz Bayern gibt es auf der Seite www.juniorwahl.de

Schulanfang an der Mittelschule Oberhaching für die 5P

Gemeinsam mit allen anderen 5. Klässlern wurde die Partnerklasse an der Mittelschule Oberhaching eingeschult. Die Klasse war bereits 4 Jahre in der Partnerklasse an der Grundschule Sauerlach. Ein neuer Lebensabschnitt an der weiterführenden Schule begann für 8 Schülerinnen und Schüler der Thea Diem Schule und einer 5. Klasse der Mittelschule Oberhaching die gemeinsam lernen werden. Die Schülerinnen und Schüler lernen sich gegenseitig kennen, haben gemeinsam Unterricht und verbringen den Schulalltag gemeinsam.


Die M7-9 ist auf den Hund gekommen

In der Klasse M7-9 gibt es ab sofort einen Schulhund in Ausbildung. Lili heißt die junge Dame. Die Jugendlichen sind begeistert und lernen Verantwortungsgefühl und Rücksicht nehmen. Die Stärkung des Selbstvertrauens kommt dabei auch nicht zu kurz. 

Bereits im Sachunterrichtsthema "Was braucht ein Hund?" waren alle Schüler:Innen fleißig dabei und haben recherchiert, welche Dinge ein Hund benötigt und was die verschiedenen Produkte kosten. 

In den selbstgewählten Neigungskursen können dann auch Schüler:Innen aus anderen Klassen etwas  über Lili erfahren und den richtigen Umgang mit ihr lernen. 


Schulanfang für Erklässler:Innen

„Endlich Schulkind“ hieß es am Dienstag, den 12.09.2023 für die Kinder in Sauerlach. Gemeinsam mit 21 Kindern der Grundschule lernen unsere Schüler:Innen nun gemeinsam die Unendlichkeit der Zahlen und die Weiten des Alphabets kennen.

Einen Tag später hieß es dann auch Schulstart für sechs Erstklässler an der Thea Diem Schule. Nach einer kurzen Einschulungsfeier, auf der die Kinder der zweiten Klasse durchs Programm führten, ging es dann ins Klassenzimmer.

 

Wir wünschen allen neuen Erstklässlern einen schönen Schulstart und viel Spaß in der Schule.


Schuljahresanfang 2023/24

Liebe Schulfamilie,

wir begrüßen alle Kinder, Eltern und Mitarbeitende und freuen uns auf ein neues gemeinsames und sicher spannendes Schuljahr.

Es hat an der Thea Diem Schule einige Personalveränderungen gegeben, unser Schulteam wird ergänzt durch

  • die zwei Studienrätinnen im Förderschuldienst Frau Miriam Bauer und Frau Bianca Zeiler
  • unserer Fachlehrerin für katholische Religion Frau Marina Staiger
  • die Referendarin Maya Jakob
  • die Zweitkräfte Frau Heidrun Bachmann, Frau Bianka Hartung und Frau Dr. Verena Potrawa

Wir heißen alle sieben an unserer Schule herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Wie letztes Jahr möchten wir Sie ermuntern, sich bei Fragen oder Anliegen jederzeit an das Schulleitungsteam zu wenden. Sie können uns sowohl telefonisch (089 665099 601) als auch per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) erreichen oder mit unserer Schulsekretärin Frau Hédiard einen Termin vereinbaren.

Hier die wichtigsten Termine für das aktuelle Schuljahr 2023/24.

Wir wünschen uns allen einen guten Start ins neue Schuljahr,

Ihr Schulleitungsteam Ricarda Friderichs & Florian Fickenscher